header calender
Bahnhofstr. 28, 82515 Wolfratshausen     Parkplätze direkt vor der Praxis     08171-78800     dres.czell@t-online.de

fachpraxis für kieferorthopädie

Bahnhofstr. 28
82515 Wolfratshausen

zur Anfahrt

Kontakt

Tel: 08171-78800
Fax: 08171-27163
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 Info zum Coronavirus
 Hygienetipps

sprechzeiten

Mo - Do:
 8:00 - 12:00
13:00 - 18:00
Freitag:
 8:00 - 11:00
Neupatienten
Beratungsbogen

Zahnspangenmythen: Was stimmt und was nicht?

Eine Zahnspange braucht man nur, wenn man schiefe Zähne hat und sie ist nur etwas für Kinder. Dieser Mythos ist weit verbreitet, aber völlig falsch. Es gibt noch viele weitere Mythen, die sich rund um die Zahnspange ranken und wir klären heute auf, wie viel Wahrheit in ihnen steckt.

Mythos 1: Zahnspangen sind nur für Kinder

An diesem Mythos ist nichts Wahres, denn Zahnspangen kennen kein Alter. Es ist nämlich nie zu spät, eine Zahn- oder Kieferfehlstellung zu beheben. Erwachsene haben nur oft „Angst“ vor einer festen Zahnspange, weil sie denken, dass sie sie aus ästhetischen Gründen nicht mehr tragen können. Das führt uns gleich zum nächsten Mythos.

Mythos 2: Zahnspangen sind beim Lächeln immer sichtbar

Auch falsch! Natürlich gibt es noch die ganz klassische Zahnspange, die außen an den Zähnen angebracht wird, aber es gibt auch Alternativen, die so gut wie unsichtbar sind. Beispielsweise kann die Zahnspange auch innen an den Zähnen angebracht werden, das nennt man Lingualtechnik. Außerdem lassen sich viele Fehlstellungen auch mit sog. Alignern beheben. Das sind herausnehmbare, transparente Schienen, die komplett durchsichtig sind und keine sichtbaren Brackets oder Drähte haben.

Mythos 3: Nach der festen Zahnspange hat man weiße Flecken auf den Zähnen

An diesem Mythos ist etwas dran, denn diese weißen Flecken, sog. Entkalkungsflecken, entstehen durch den Verlust von Mineralstoffen und werden durch feste Zahnspangen begünstigt (besonders im Bereich um die Brackets herum). Diese Flecken lassen sich aber durch eine gründliche Mundhygiene und einer speziellen Versiegelung um die Bracketts herum vermeiden.

Mythos 4: Nach der festen Zahnspange bleiben die Zähne immer in der perfekten Form

Das stimmt leider auch nicht ganz. Wenn die Zahnspange entfernt wird, beginnt die Retentionsphase. Die Zähne bleiben dann manchmal nicht in der Position, die sie durch die Zahnspange erreicht haben. Deshalb empfehlen wir nach einer kieferorthopädischen Behandlung immer einen festsitzenden und/oder herausnehmbaren Retainer, der das Verschieben der Zähne verhindert und die optimale Position der Zähne bewahrt.

Sie haben noch Fragen zum Kieferknacken? Wir beraten Sie gerne persönlich und ausführlich in unserer Fachzahnarztpraxis für Kieferorthopädie zu sämtlichen Zahn- und Kieferfehlstellungen.

Jetzt Termin vereinbaren unter 08171-78800 oder online auf www.kfo-wolfratshausen.de.
header calender
Durch die weitere Nutzung dieser Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.