Skip to main content

fachpraxis für kieferorthopädie

Wolfratshausen

Bahnhofstr. 28
82515 Wolfratshausen

 08171-78800
 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

        

sprechzeiten

 Mo - Do:      8:00 - 12:00
13:00 - 18:00
 Freitag:      8:00 - 11:00
Neupatienten

Geretsried

Karl-Lederer-Platz 9
82538 Geretsried

 08171-9974940
 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

 

sprechzeiten

nach Vereinbarung

Zahnspange kaputt – was jetzt?

Zahnspangen stehen unter Dauerbelastung, denn sie arbeiten Tag und Nacht an der Veränderung unserer Zahnstellung. Gerade bei einer längeren Behandlung kann es auch mal passieren, dass man zum Beispiel etwas zu Hartes gegessen hat oder einen kleinen Unfall hatte und die Zahnspange dann kaputtgeht. Doch was nun?

Was mache ich, wenn meine Zahnspange kaputtgeht?

Zuerst einmal Ruhe bewahren und den Kieferorthopäden anrufen. Dort sollte dann so schnell wie möglich ein Termin vereinbart werden, damit der Defekt wieder repariert werden kann. Bitte melden Sie Reparaturen aber immer telefonisch an, damit wir besser planen können.

Und wenn der Schaden am Wochenende passiert?

Wir geben unseren Patienten ein spezielles Schutzwachs mit, mit dem manche Defekte selber behoben werden können. Beispielweise wenn Drähtchen verbiegen und sie irgendwo pieksen sollten. Ein Reparaturtermin sollte dann sobald möglich vereinbart werden. Sollte der Schaden aber größer sein oder Schmerzen entstehen, dann rufen Sie bitte unsere Notfallnummer 0171-4173808 an.

Was kann eigentlich kaputtgehen an der Spange?

Es kann sein, dass sich Brackets von den Zähnen lösen. Je nachdem an welcher Position und in welcher Phase der Behandlung das passiert, kann eine Reparatur dringend sein! Bitte kontrollieren Sie die Brackets auch regelmäßig, denn manchmal fällt ein loses Bracket gar nicht sofort auf.
Gerade bei sehr dünnen und elastischen Drähten kann es außerdem passieren, dass sie am Backenzahn aus dem Metallröhrchen rutschen. Auch das sollte beim Zähneputzen kontrolliert werden, da dies unter Umständen schmerzhaft werden kann. Genauso können sich Gummiligaturen lösen, die für die gewünschte Zahnbewegung wichtig sind. Sollte sich ein Bracket am Wochenende vom Zahn lösen, und es gibt keine Beschwerden oder Schmerzen, kann es problemlos ein, zwei Tage später am Wochenanfang vom Kieferorthopäden zurückgeklebt werden.
Bei losen Zahnspangen ist es so, dass verschiedene Drahtklammern oder sogar die ganze Kunststoffplatte brechen können. Dann sollte die Apparatur nicht mehr getragen werden und ein Termin vereinbart werden. Auch wenn die lose Zahnspange nicht mehr auffindbar ist, sollten Sie unmittelbar einen Termin beim Kieferorthopäden vereinbaren.

Jetzt Termin vereinbaren unter 08171-78800 oder online auf www.kfo-wolfratshausen.de.