header calender
Bahnhofstr. 28, 82515 Wolfratshausen     Parkplätze direkt vor der Praxis     08171-78800     dres.czell@t-online.de

fachpraxis für kieferorthopädie

Bahnhofstr. 28
82515 Wolfratshausen

zur Anfahrt

Kontakt

Tel: 08171-78800
Fax: 08171-27163
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 Info zum Coronavirus
 Hygienetipps

sprechzeiten

Mo - Do:
 8:00 - 12:00
13:00 - 18:00
Freitag:
 8:00 - 11:00
Neupatienten
Beratungsbogen

Sind Brackets immer aus Metall?

Eine feste Zahnspange ist in vielen Fällen die optimale Lösung um Zahn- oder Kieferfehlstellungen zu korrigieren. Zu einer festen Zahnspange gehören auch sogenannte Brackets. Sie werden durch spezielle Klebetechniken auf dem Zahn befestigt, denn sie dienen als Halterung für kieferorthopädische Bogendrähte. Wenn Sie an diese kleinen Brackets denken, haben Sie vielleicht die Vorstellung, dass diese immer aus Metall sind. Das muss aber nicht sein, denn es gibt Brackets aus verschiedenen Materialien.

Metall-Brackets

Brackets aus Metall sind weit verbreitet und oft beliebt, nicht zuletzt wegen ihrer Preiswertigkeit. Außerdem sind sie sehr robust und meistens auch für Allergiker geeignet, da sie aus rostfreiem Stahl oder aus nickelarmen Edelstahl gefertigt werden. Wenn eine Indikation für die Zahnkorrektur gegeben ist, werden die Kosten für Brackets aus rostfreiem Stahl von der gesetzlichen Krankenkasse übernommen.

Keramik-Brackets

Brackets aus Keramik sind eine sehr ästhetische Option, da sie aus zahnfarbener Keramik hergestellt werden. Diese Brackets sind besonders unauffällig und deshalb gerade bei älteren Jugendlichen und Erwachsenen sehr beliebt. In Kombination mit zahnfarbenen Drähten ist die Zahnspange nahezu unsichtbar.

Speed-Brackets

Speed-Brackets sind viel kleiner als herkömmliche Brackets und kommen ganz ohne Gummis oder Drahtligaturen zur Bogenbefestigung aus. So lassen sich die Zähne besser reinigen und auch Plaque und Zahnbeläge haben weniger Chance, sich auf der Zahnoberfläche festzusetzen. Überdies üben die Minibrackets weniger Druck auf die Zähne aus und werden in der Regel als „angenehmer“ als größere Brackets empfunden.

Innenliegende Brackets

Brackets können nicht nur außen an die Zähne, sondern auch auf den Zahninnenseiten angebracht werden. Somit ist die feste Zahnspange von außen nicht sichtbar. Die Fehlstellung wird genauso sicher korrigiert wie durch eine Spange an der Außenseite – in manchen Fällen ist die innenliegende Zahnspange sogar noch besser geeignet!

Sollte eine feste Zahnspange für Sie oder Ihr Kind in Frage kommen, beraten wir Sie natürlich auch sehr gerne persönlich und ausführlich in unserer Fachzahnarztpraxis für Kieferorthopädie.

Jetzt Termin vereinbaren unter 08171-78800 oder online auf www.kfo-wolfratshausen.de.

header calender
Durch die weitere Nutzung dieser Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.